Bank of Georgia in Tiflis

Das ehemalige Ministerium für Straßenbau in Tiflis galt zu Sowjetzeiten als eines der eindrucksvollsten Gebäude von Georgien und wurde zum „Nationalen Bauwerk“ erhoben. Die Bank of Georgia kaufte den gesamten Komplex und ließ ihn ab 2010 zu einem funktionalen Gebäude auf Grundlage höchster westlicher Standards umrüsten. Im Zuge der Sanierung verlegte man den Eingangsbereich „ins Freie“ und gestaltete ihn mit einer Glasbox neu.